Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Die kurzfristige Teilnahme (ausgeloster Startplatz) beim 6. NordseeMan-Triathlon in Wilhelmshaven über die Sprint-/Jedermanndistanz von 500 Meter Schwimmen, 20 KM Rad fahren und 5 KM Laufen zahlte sich für das Staffelteam der LG Bremen-Nord um Frank Stimmermann, Jörg Willig und Robin Neumann aus. Obwohl sich erstmalig in dieser Wettkampf-Saison trockenes und sonniges Wetter am Veranstaltungsort im Hafenbereich Bontekai zeigte, zeichnete sich schon vor dem Start ab, dass die stürmischen Böen den Athleten alles abverlangen sollten.

Bereits beim Auftakt über die 500 Meter Schwimmdistanz im Ems-Jade-Kanal hatten die 103 Einzelstarter und 23 Staffeln mit dem hohen Wellenschlag zu kämpfen - eine Orientierung und ein Vorwärtskommen erwies sich dabei als äußerst schwieriges und kräftezehrendes Unterfangen. Als Startschwimmer der LG-Nord musste Frank Stimmermann hier schon einiges an Erfahrung aufbieten. Mit der fünftbesten Schwimmzeit von 10:28 Min. in der Staffel-Wertung sorgte er für eine gute Ausgangsposition. „ Heute ging es in erster Linie nicht um eine super Schwimmzeit – die hat kaum ein Teilnehmer hier erreicht - sondern vielmehr darum, sich seine Kräfte gut einzuteilen. Der starke Wellengang behinderte schon stark, so dass man nicht richtig von der Stelle kam, Zeit zum Atmen hatte und sich orientieren konnte“ so Stimmermann´s Fazit.

Auch für Jörg Willig, der dann als Radfahrer die 20 KM lange Radstrecke, bis zum Wendepunkt am Marinestützpunkt in Norden von Wilhelmshaven, zu absolvieren hatte, hieß es, sich beim vorherrschenden Gegenwind die Kräfte gut einzuteilen. Diese Aufgabe löste Willig souverän und konnte mit einer starken Zeit von 35:48 Min. weitere Konkurrenten überholen und die drittschnellste aller Staffel-Radzeiten herausfahren.

Robin Neumann, aus dem LG-Nord Jugendbereich, hatte sich erneut kurzfristig als Schlussläufer für Wilhelmshaven zur Verfügung gestellt, und damit den Start der Staffel überhaupt erst möglich gemacht. Obwohl auch er auf der offenen Laufstrecke des Banter Seedeiches nicht vom Gegenwind verschont blieb, war Neumann bei seinem dritten Staffel-Triathlon Einsatz erneut ein großer Leistungsträger. Das Lauftalent sorgte mit der insgesamt schnellsten Staffel-Laufzeit von 19:08 Min. dafür, dass die Staffel der LG Bremen-Nord in 1:05, 26 Std. den 1. Platz in der Sprint-Wertung errang. In der Staffel-Gesamtwertung aller 23 Mannschaften sicherte sich das LGN-Team zudem Platz 2.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok