Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

4345 Teilnehmer aus 88 Nationen haben ihre Meldungen für die am Sonntag beginnenden 8. Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathletik-Senioren mit "non-stadia"-Wettbewerben im mittelpolnischen Toruń abgegeben. Unter den 475 Athletinnen und Athleten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes sind mit Gabriele Rost-Brasholz (Altersklasse W70) und Waltraud Bayer (W75) auch zwei ambitionierte Aktive der LG Bremen-Nord, die sich mit fünf (Rost-Brasholz) beziehungsweise vier (Bayer) Starts gleich ein Mammut-Programm vorgenommen haben. Insbesondere die Mannschaftswertungen im Sechs-Kilometer-Crosslauf, wo beide Nordbremerinnen starten werden, und im Halbmarathon am Abschlusstag (Rost-Brasholz) locken mit Medaillenchancen. Auf der 200-Meter-Rundbahn der international renommierten Leichtathletik-Halle nimmt Waltraud Bayer überdies die kürzeren Distanzen von 800, 1500 und 3000 Metern in Angriff, während Gabriele Rost-Brasholz noch die 800 und 3000 Meter sowie den Zehn-Kilometer-Straßenlauf durch die polnische Stadt an der Weichsel erfolgreich bewältigen möchte. Dieses erste internationale Masters-Highlight des Jahres dauert bis zum darauffolgenden Sonnabend.

Autor: Marc Gogol

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.