Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Lauritz Grote lief beim Stundenlauf in Delmenhorst mit einer starken Leistung zum Sieg. Beim Rennen im Rahmen des 27. Läufertages auf der Bahn des städtischen Stadions wurde für Lauritz Grote nach 60 Minuten die genaue Distanz von 16281 Metern gemessen. Damit lag er aufgrund seines letzten Schrittes beim Abschießen des Laufes einen Meter vor Mario Lawendel von der LC Hansa Stuhr. Zuvor drehten beide gemeinsam ihre 400-Meter-Runden an der Spitze des elfköpfigen Feldes. Die Zwischenwertung über die 10.000 Meter ging in 37:25,57 Minuten um 24 Hundertstel ebenfalls zugunsten des Nordbremers aus. Nach dem längsten möglichen Wettkampflauf auf der Bahn gleich zu Beginn der Saison stehen für Lauritz Grote im Training nun erstmal harte Tempoläufe an, um die Grundschnelligkeit für die kürzeren Laufstrecken aufzubauen.

Autor: Matthias Thode

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok