Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Bei den Abendsportfesten in Delmenhorst und Oldenburg starteten mit Waltraud Bayer aus der Altersklasse W80 und Gabriele Rost-Brasholz aus der W75 die beiden ältesten aktiven Leichtathletik-Seniorinnen der LG Bremen-Nord über diverse Mittelstrecken.

Dabei sicherte sich Waltraud Bayer in Delmenhorst über die 5000 Meter in 33:07,49 Minuten gleich die Qualifikation zu den Deutschen Senioren-Meisterschaften, wenn man davon ausgeht, dass sich an den diesjährigen Qualifikationswerten nichts ändern wird. Gleiches gelang der LGN-Seniorin über 800 Meter im Oldenburger Marschwegstadion, wo Waltraud Bayer für die beiden Stadionrunden 4:07,85 Sekunden benötigte. Über 1500 Meter gelang ihr in 8:27,96 Minuten eine Steigerung um gleich sechs Sekunden gegenüber dem Delmenhorster Wettkampf fünf Tage zuvor. Gabriele Rost-Brasholz durfte sich in Oldenburg über 3:55,70 Minuten über die 800 Meter freuen. Dabei blieb sie nur knapp über ihrem im Juni aufgestellten Bremer W75-Landesrekord von 3:53,15 Minuten. Für sie geht es jetzt an den kommenden beiden Wochenende um Titelehren auf den Distanzen 100, 200, 400, 800, 1500 und 5000 Meter. Zunächst bei den nationalen Meisterschaften der Senioren in Baunatal bei Kassel und einen Woche später bei den Bremer und niedersächsischen Titelkämpfen in Schöningen bei Helmstedt. Hier werden auch Anke Walter (W55) im Hammerwurf (LM in Salzgitter Bad) und Marc Gogol (M50) im Hoch-, Drei- und Weitsprung antreten.

Autor und Foto: Marc Gogol

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.