Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Frank Themsen hat den Landesmeistertitel Bremen/Niedersachsen bei den Männern M50 im Zehn-Kilometer-Straßenlauf eingeheimst. Bei sommerlichen Bedingungen absolvierten vier LG-Nordler fünf Runden durch die Innenstadt von Uelzen. „Der Lauf diente als Generalprobe für die am 31. Oktober stattfindenden Deutschen Meisterschaften“, teilte Torsten Naue mit. Der eckige Stadtkurs sei zwar zuschauerfreundlich gewesen. „Aber Kopfsteinpflaster und fünf Wendepunkte erschwerten den Lauf“, so Naue.

Im ersten Rennen der Senioren M50 bis M85 und Frauen ging Frank Minge hochmotiviert und schnell das Rennen an. Frank Themsen blieb aber dran und konnte das hohe Tempo bis zum Ziel halten. Mit einer Zeit von 38:17 Minuten kam er als Erster bei den Männern M50 mit einem Vorsprung von 16 Sekunden auf Oliver Sonnemann vom Hannover 96 durch das Zieltor. Frank Minge musste dagegen sein Tempo drosseln und lief in 40:27 Minuten knapp vor Torsten Naue (40:49) ins Ziel. In der Endabrechnung bedeutete dies für die beiden Nordbremer Platz vier und fünf bei den Männern M55 und an der Seite von Frank Themsen Rang zwei in der Mannschaft M50/55 hinter Hannover 96.

Im Hauptlauf ging Simon Ernst an den Start. Nach ruhigem Beginn kämpfte er sich von Runde zu Runde nach vorne und belegte am Ende den 17. Gesamtrang. Im starken Feld der Männer M30 ergatterte Ernst zudem in einer Zeit von 34:47 Minuten die Bronzemedaille. Sieger in dieser Altersklasse wurde der ehemalige DLV-Spitzenläufer auf der Mittelstrecke, Viktor Kuk von der LG Braunschweig. „Sicherlich werden die deutschen Spitzenläufer*innen diesen Kurs nicht als meisterschaftswürdig einschätzen“, habe Torsten Naue gegenüber einem Vertreter des niedersächsischen Verbandes seine Bedenken geäußert. Viele Athleten seien hier etwa 35 bis 40 Sekunden hinter ihren schon in der Saison gelaufenen Zeiten geblieben. „Ich hoffe nun auf eine Streckenänderung bis Ende Oktober trotz einer Großbaustelle in der Nähe des Marktplatzes“, erklärte Naue.

Autor: Karsten Hollmann, Die Norddeutsche/Weser Kurier

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.