Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Bei drei Silvesterläufen haben Aktive der LG Bremen-Nord gute Resultate erzielt. Zwei Läufer der LGN starteten beim 7. Wingster Silvesterlauf „Rund um den Olymp“ über die 9,5 Kilometer durch den Wingster Wald. „Drei heftige, etwa 800 Meter lange Anstiege stellten für alle Läufer eine große Herausforderung dar“, erklärte Torsten Naue.

Bereits 500 Meter nach dem Start sei es zum ersten Mal so richtig zur Sache gegangen. „Ich selbst fiel deshalb nach einem guten Start auf Platz sechs zurück“, berichtete Naue. Sein Teamkollege Frank Themsen vermochte derweil den Anschluss an den Führenden Jose Bexiga von der Mönchengladbacher LG zu halten.

„Im Laufe des Rennens konnte ich mich dann bei Kilometer sechs mit einem langen Zwischenspurt auf den dritten Platz nach vorne arbeiten und erreichte das Ziel nach 39:23 Minuten“, ließ Torsten Naue wissen. Frank Themsen belegte nach einem guten Rennen sogar den zweiten Gesamtrang in 38:08 Minuten hinter dem Sieger Jose Bexiga, der 37:10 Minuten für die Strecke benötigte.

„Bexiga ist uns von den Dorumer Silvesterläufen und von der Deutschen Cross-Meisterschaft in Sonsbeck bekannt. Immer wieder verbindet er ein Verwandtschaftsbesuch mit einem Lauf im Cuxland“, informierte Torsten Naue.

Tradition hat für sehr viele Bremer der Silvesterlauf in Fahrenhorst. Auch bei der 44. Auflage des Events gab es eine starke Besetzung auf der Langstrecke über die zehn Kilometer-Distanz. Souverän siegte Sebastian Kolwes vom SV Werder Bremen in 35:42 Minuten. Die Waldstrecke absolvierte der LGN-Nordler Frank Minge in 41:02 Minuten und belegte damit den elften Platz in der Gesamtwertung und die zweite Position bei den Männern M 55.

Filimon Gezae von der LG Bremen-Nord behauptete sich beim 5. Silvesterlauf in Bremen über die zehn Kilometer. Bei dieser virtuellen Veranstaltung verwies der Afrikaner in 31:02 Minuten Nikas Schröder (Lets Run Bremen) um fast fünf Minuten im Gesamtklassement aller Männer auf die zweite Position.

Autor: Karsten Hollmann (Weser Kurier / Die Norddeutsche)

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.