Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Frank Themsen hat einen souveränen Sieg über die fünf Kilometer beim Sommerzeitlauf des TSV Gnarrenburg eingefahren. In einer guten Zeit von 18:18 Minuten verwies der Routinier den Youngster Ian Kohls vom TSV Neuenwalde um sechs Sekunden auf die zweite Position. „Frank zog den Jugendlichen somit zu einer persönlichen Bestzeit auf der amtlich vermessenen Strecke“, teilte LGN-Trainer und Läufer Torsten Naue mit.

Kalte Temperaturen von vier Grad und ein leichter Wind seien keine optimalen Bedingungen gewesen. „Trotzdem siegte unser Manfred Kirchknopf in 27:53 Minuten in seiner Altersklasse der Männer M70. Er nutzte die Chance, nach langer Zeit mal wieder einen Lauf zu absolvieren“, informierte Torsten Naue. Er selbst ging über die zehn Kilometer an den Start und vermochte seine Altersklasse der Männer M55 in 40:55 Minuten zu gewinnen. „Ich konnte meine Leistung vom Vegesacker Citylauf jedoch nicht bestätigen.“ In der Gesamtwertung aller Männer behauptete sich Stephan Krakow (SG Enthe/35:01). „Beide Läufe befanden sich auf einer Wendepunktstrecke mit einer langen Geraden“, ließ Torsten Naue wissen.

Autor: Karsten Hollmann (Weser Kurier / Die Norddeutsche) 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.