Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Mit 33 Meldungen von 15 Teilnehmern ist das Starterfeld beim Wurfwettkampf für Senioren an diesem Sonnabend auf dem Burgwall recht übersichtlich. Ausgeschrieben hat die veranstaltende LG Bremen-Nord die Disziplinen Speer-, Diskus- und Hammerwurf, sowie den selten angebotenen Gewichtwurf. Hierbei gilt es, ein spezielles Gewicht von vier Kilogramm bis hinauf zu 15,88 Kilogramm aus dem Wurfring zu wuchten. Die Gewichtseinteilung ergibt sich dabei nach den unterschiedlichen weiblichen und männlichen Altersklassen.

Während es derzeit eine richtige Ballung an Stadionwettkämpfen für die Hauptklassen-Athleten und somit auch für die jüngeren Seniorinnen und Senioren gibt, nutzen das Angebot der LG Bremen-Nord gleich drei Senioren über 80 Jahre. Johann Wolterink von der LG Ostfriesland und Hans-Joachim Blecher von der LG Lüneburg, sowie Kurt Winkelhake (Jahrgang 1937) von der LG Nienburg, der sogar in der Altersklasse M85 gewertet wird. Besonders beachtlich dabei die Vorleistung des Nienburgers mit dem 3-Kilo-Hammer (34,66 Meter).

Bei den Seniorinnen kommt es durch die beiden starken Nordbremerinnen Urte Zinke und Anke Walter zu einem vereinsinternen Hammerwurf-Duell in der Klasse W60. Ihre Vorleistungen: 33,91 beziehungsweise 31,67 Meter.

Beginn ist um 11.15 Uhr. Erste Disziplin ist für alle Altersklassen der Speerwurf im Stadion. Danach geht es für die weiteren Wettbewerbe zum Wurfplatz auf dem Burgwall-Gelände hinter dem Kunstrasenplatz der Fußballer.

Autor: Matthias Thode

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.