Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Mit einem starken vierten Platz kehrte Diskuswerferin Inga Reschke von den Norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten aus Rostock zurück. Sogar Bronze lag im Bereich des Möglichen für die Aktive der LG Bremen-Nord. Unterdessen probte ihre Vereinskollegin Urte Zinke im Hammerwurf für die Deutschen Seniorenmeisterschaften. Sie holte mit einer guten Serie den Bremer und niedersächsischen Landestitel in der Nähe von Hildesheim.

„Ich hatte mich im Vorfeld für die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft der Hauptklasse entschieden, da hier natürlich altersbedingt das stärkere Teilnehmerfeld am Start ist“, begründet die 43-jährige Inga Reschke ihren Verzicht auf einen Start bei den ursprünglich zeitgleich angesetzten Titelkämpfen der Seniorinnen. In einem sehr gut besetzten Feld von zwölf Werferinnen war es ihr Ziel aufgrund ihrer bisherigen Trainings- und Saisonbestleistungen, den vierten Platz zu erreichen. Nach einem holprigen Einstieg in den Wettkampf flog die Ein-Kilo-Scheibe im dritten Versuch auf sehr gute 42,74 Meter, was am Ende dann auch Inga Reschkes bester Versuch blieb. „Damit habe ich den anvisierten vierten Platz erreicht und bin damit auch grundsätzlich zufrieden. Da allerdings unerwartet für Platz drei eine Weite von 43,12 Metern gereicht hat, war es natürlich schade, dass ich an diesem Tag die Weite nicht übertroffen habe“, bilanzierte die Nordbremerin.

Urte Zinke (Foto) traf in ihrer Altersklasse W60 in Harsum bei den Landestitelkämpfen der Seniorinnen auf nicht so starke Konkurrenz. Ihre Serie von vier Würfen über die 30-Meter-Marke mit dem drei Kilogramm schweren Hammer stimmt sie nun optimistisch für die nationalen Meisterschaften am kommenden Sonnabend im bayrischen Erding. „Es wird wohl ein Hauen und Stechen um die Silber- und Bronzemedaillen geben“, prophezeit die LGN-Athletin. Die amtierende deutsche Winterwurfmeisterin verbuchte als beste Weite in Harsum 31,75 Meter und ist in Erding auf Position zwei gesetzt.

Autor und Foto: Marc Gogol

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.